Updates installieren

Es gibt verschiedene Methoden, wie Sie Applikationen oder Betriebssystem-Updates für Ihre Benutzer ausführen, sollten diese keinen automatischen Update Modus integriert haben.

  1. Updates auf einzelnen VM´s durchführen:

    1. Um auf Apps zuzugreifen, die anderen Benutzern zugewiesen sind, klicken Sie im Menü auf den Reiter Apps.
    2. Klicken Sie in der Zeile der App, die Sie updaten wollen, auf , um die App zu starten.
    3. Die App öffnet sich in einem neuen Tab. Sie können das Update jetzt vornehmen. Ihr Benutzer kann die App in dieser Zeit nicht öffnen. Schließen Sie nach Ihren Bearbeitungen das Fenster, damit der Benutzer wieder Zugriff hat.
  2. Updates gleichzeitig für mehrere VM´s durchführen:

    Achtung – es gehen dabei alle Dateien und Einstellungen Ihres Benutzers verloren. Nur die Dateien, die im Hybrid Drive gespeichert sind, bleiben erhalten.

    1. Master-VM updaten
      1. Klicken Sie im Menü auf den Reiter Apps.
      2. Gehen Sie auf Ihre “Master VM”, auf der die Software installiert ist, indem Sie auf klicken, um die App zu starten.
      3. Die App öffnet sich in einem neuen Tab. Sie können das Update jetzt vornehmen.
    2. Image erzeugen und alte VM´s löschen
      1. Klicken Sie im Menü auf den Reiter Ressourcen und dann auf Images.
      2. Klicken Sie auf , um ein Image zu erstellen.
      3. Benennen Sie Ihr Image, fügen optional eine Beschreibung hinzu und klicken auf Weiter.
      4. Wählen Sie Ihre Master VM aus und klicken auf Speichern. Das Image wird nun erstellt.
      5. Gehen Sie nun auf den Reiter Cloud Ressourcen und erstellen einzeln neue virtuelle Maschinen mit Ihrem gerade erzeugten Image. Folgen Sie dafür den Schritten in diesem Artikel.
      6. Löschen Sie danach im Bereich Cloud Ressourcen alle veralteten VM´s.
        Achtung – es gehen dabei alle Dateien und Einstellungen Ihres Benutzers verloren. Nur die Dateien, die im Hybrid Drive gespeichert sind, bleiben erhalten.
    3. Neue VM´s in App-Konfiguration verlinken
      1. Gehen Sie auf den Reiter Apps und dann in den Tab App-Konfigurationen.
      2. Klicken Sie auf in der Zeile der App-Konfiguration, in der Ihre alten VM´s hinterlegt waren.
        Optimalerweise haben Sie im Vorfeld nur eine App-Konfiguration für alle Verbindungsziele der gleichen Art angelegt. 
      3. Klicken Sie in der Kachel “Verbindungsziele” auf , um nun die neuen VM´s zu hinterlegen.
    4. Neue VM bei den Benutzer-Apps auswählen
      1. Gehen Sie in den Tab Apps.
      2. Klicken Sie auf in der Zeile der App, die aus Ihrer App-Konfiguration erzeugt wurde.
      3. Klicken Sie in der Kachel “Einstellungen” auf .
      4. Wählen Sie die neu erstellte VM im Dropdown-Menü aus und klicken auf Speichern. Die Benutzer öffnen nun beim nächsten Start die aktualisierte Version.
      5. Wiederholen Sie den Vorgang für all Ihre aktualisierten virtuellen Maschinen.
  3. Updates auf RDS-Umgebungen

    Wenn Sie eine RDS-Umgebung eingerichtet haben, können Sie das Update automatisch nach dem Standardprozess ausrollen. Sehen Sie hierfür in den entsprechenden Dokumentationen nach.