App-Konfiguration erstellen

Im Einrichtungsprozess von oneclick™ befinden Sie sich hier:

 

Achten Sie darauf, dass Sie bereits eine App-Lizenz aktiviert haben.

Um Ihre Cloud-Ressourcen oder Verbindungen zu bestehenden On-Premises-, Cloud- oder Web-Ressourcen für Benutzer verfügbar zu machen, müssen Sie App-Konfigurationen erstellen. Aus diesen App-Konfigurationen werden schließlich Apps erzeugt, die dann als Kachel auf dem Workspace des Benutzers erscheinen.

  1. Klicken Sie im Menü auf den Reiter Apps.
  2. Mit Klick auf erstellen Sie eine neue App.
    • Haben Sie schon App-Konfigurationen erstellt, erscheinen sie in dieser Liste.
    • Wenn Sie eine Software über den „Marketplace“ in oneclick™ gekauft haben, erscheint die entsprechende App-Konfiguration hier automatisch und Sie können die App direkt zuweisen.
  3. Da Sie noch keine App-Konfiguration erstellt haben, in der eingestellt wird, welche Ressource, wie ausgeliefert werden soll, klicken Sie auf Neue Konfig.
  4. Zuerst wählen Sie die App-Lizenz aus, die für diese Konfiguration hinterlegt werden soll. Hier ist es Ihnen möglich, Limitierungen für die Erstellung von Apps mit dieser Konfiguration zu bestimmen. Das kann sinnvoll sein, wenn auch andere Admin-User Zugriff auf den Administrator haben und Sie sicherstellen wollen, dass insgesamt nur eine bestimmte Anzahl Apps von diesem Typ zugewiesen werden dürfen. Sie beenden diesen Schritt mit Klick auf Weiter.
  5. Im nächsten Schritt können Sie zwischen drei unterschiedlichen Konfigurationstypen wählen:
    • Verbindungen
      Hier können Sie Konfigurationen für eigene Ressourcen erstellen, die Sie im Menüpunkt „Ressourcen“ unter „Verbindungen“ angelegt haben.
    • Cloud-Ressourcen
      Hier können Sie Konfigurationen für Cloud-Ressourcen erstellen, die im Menüpunkt „Ressourcen“ unter „Cloud-Ressourcen“ bereits angelegt haben.
    • Websites
      Hier können Sie entweder eine „Interne Webseite“ von einer Ihrer angelegten „Verbindungen“ ausliefern oder eine „Öffentliche Webseite“ direkt in oneclick™ verfügbar machen.

 

App-Konfiguration für Verbindungen oder Cloud-Ressourcen

  1. Entscheiden Sie, was dem Endnutzer angezeigt werden soll. Hier können Sie wählen zwischen:
    • Gesamter Desktop
      Es wird der gesamte Desktop des Verbindungsziels ausgeliefert.
    • Terminal
      Es wird die Terminal-Server Umgebung gestartet.
    • Einzelnes Programm
      Es wird ein konkretes Programm des Servers ausgeliefert. Dies ist über den Programmtyp „RemoteApp“ oder „Remotestart eines nicht aufgeführten Programms“ möglich.
  2. Im nächsten Schritt wählen Sie alle Ziele einer Verbindung oder alle virtuellen Maschinen, die in dieser Konfiguration verlinkt sein sollen und klicken auf Weiter.
  3. Vergeben Sie im nächsten Schritt einen Namen für Ihre Konfiguration an, den Sie in Zusammenhang mit Ihrer Ressource bringen können.
  4. Wählen Sie das passende Protokoll zu Ihrer Ressource und füllen Sie die Felder entsprechend aus.
  5. In den Zugriffseinstellungen können Sie für Desktops oder Programme festlegen, wie das Bild Ihrer Ressource übertragen wird und ob der Benutzer diese Einstellungen selbstständig ändern darf. Wir empfehlen die Standardeinstellungen zu verwenden.
  6. Wählen Sie Richtlinien aus, wenn Sie den Zugriff auf Apps diese App-Konfiguration extra absichern wollen.
  7. Sie können die Kachel auf dem oneclick™ Workspace farblich anpassen, die Beschriftung ändern oder das Icon festlegen. Sie können wählen, ob Sie Ihren Benutzern die „Bedienelemente auf der Kachel“ anzeigen lassen wollen oder nicht. Klicken Sie auf Speichern. Die Konfiguration ist nun angelegt.
    Hinweis: Achten Sie darauf bei virtuellen Maschinen ein Eventprofil zum Starten und zum Stoppen zu hinterlegen, wenn Sie keine Bedienelemente anzeigen wollen. Wenn Sie dem Benutzer „App-Einstellungen bearbeiten“ nicht erlauben wollen, achten Sie ebenfalls darauf innerhalb des Verbindungsziels das „Passwort verändern“ zu verbieten.
  8. Erzeugen Sie jetzt eine App, indem Sie die App-Konfiguration Ihren Benutzern zuweisen.

 

App-Konfiguration für Websites

  1. Entscheiden Sie, was dem Endnutzer angezeigt werden soll. Hier können Sie wählen zwischen:
    • Interne Webseite
      Es wird eine interne Webseite oder Webanwendung in einer isolierten Umgebung, mit Website Access Protection, ausgeliefert.
    • Öffentliche Webseite
      Es wird eine öffentliche Webseite oder Webanwendung verlinkt und kann optional mit Website Access Protection abgesichert werden.

Interne Webseite

  1. Wählen Sie das Verbindungsziel, auf dem Sie die Website gehostet haben, und klicken Sie auf Weiter.
  2. Geben Sie im nächsten Schritt einen Namen für Ihre Konfiguration an.
  3. Wählen Sie zwischen HTTP oder HTTPS und tragen den Pfad der internen Webseite ein. Ihre Webseite oder Webanwendung wird in einem isolierten Container auf einem Host-Server geöffnet und ist dadurch von außen nicht angreifbar (Website Access Protection).
  4. Wählen Sie Richtlinien aus, wenn Sie den Zugriff auf diese App extra absichern wollen.
  5. Sie können die Kachel auf dem oneclick™ Workspace farblich anpassen, die Beschriftung ändern oder das Icon festlegen. Klicken Sie auf Speichern. Die Konfiguration ist nun angelegt.
  6. Erzeugen Sie jetzt eine App, indem Sie diese App-Konfiguration einem Benutzer zuweisen.

Öffentliche Webseite

  1. Geben Sie im nächsten Schritt einen Namen für Ihre Konfiguration an.
  2. Tragen Sie die URL der öffentlichen Webseite ein.
  3. Sie können wählen, ob Sie Ihre Webseite oder Webanwendung mit Hilfe von „Website Access Protection“ zusätzlich absichern wollen. Ihre Webseite wird in einem isolierten Container auf dem Host-Server geöffnet und ist dadurch von außen nicht angreifbar. Wenn Sie die Sicherheitsoption „Website Access Protection“ abwählen, ist Ihre Webseite wie ein Lesezeichen verlinkt.
    Achten Sie darauf, dass es manche Seiten nicht erlauben im iframe angezeigt zu werden. In diesem Fall müssen Sie die Sicherheitsoption „Website Access Protection“ aktivieren.
  4. Wählen Sie Richtlinien aus, wenn Sie den Zugriff auf Apps diese App-Konfiguration extra absichern wollen.
  5. Sie können die Kachel auf dem oneclick™ Workspace farblich anpassen, die Beschriftung ändern oder das Icon festlegen. Klicken Sie auf Speichern. Die Konfiguration ist nun angelegt.
  6. Erzeugen Sie jetzt eine App, indem Sie diese App-Konfiguration einem Benutzern zuweisen.

War dieser Beitrag hilfreich?